Rentnerehepaar stirbt bei Verkehrsunfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Erding - Ein Rentnerehepaar krachte beim Überholen auf der B388 in einen entgegenkommenden VW-Kleintransporter. Die Erdinger kamen dabei ums Leben.

Am Mittwochmorgen um 8.23 Uhr befuhr ein Peugeot die B 388 von Erding kommend in Richtung Taufkirchen. Beim „Kreuthhäusl“ in der Nähe von Grünbach versuchte der Fahrer, einen anderen Pkw zu überholen und prallte frontal mit einem entgegen kommenden VW-Kleintransporter zusammen. Der 70-jährige Fahrer des Peugeot und seine 68-jährige Ehefrau, beide aus dem Landkreis Erding, wurden dabei sofort getötet.

Der VW-Transporter war mit vier Arbeitern einer Baufirma aus dem Raum Nürnberg im Alter zwischen 20 und 35 Jahren besetzt, die vermutlich unterwegs zu ihrer Arbeitsstelle waren. Sie wurden leicht bis mittelschwer verletzt und wurden zur weiteren Behandlung in nahe liegende Krankenhäuser eingeliefert.

Der Unfall wird von der PI Erding aufgenommen. Die zuständige Staatsanwaltschaft hat die Sicherstellung der beiden Fahrzeuge und ein unfalltechnisches und unfallanalytisches Gutachten angeordnet. Der Gutachter befindet sich noch an der Unfallstelle.

Neben dem Notarzt, dem Rettungsdienst waren noch ein Rettungshubschrauber und das Kriseninterventionsteam vor Ort. Zur Rettung der Opfer und Absicherung der Unfallstelle waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Erding, Kirchasch, Bockhorn und Grünbach eingesetzt.

Die B388 ist noch für ca. zwei Stunden bis zum Mittag total gesperrt. Eine Umleitung wurde eingerichtet.

Pressemitteilug Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser