Wichtiges Werkzeug bei schweren Verkehrsunfällen

Skrupellose Tat: Rettungsspreizer der Feuerwehr Agatharied geklaut

Agatharied - Letzte Woche wurde bei der Feuerwehr Agatharied ein Seitenfenster aufgebrochen, um in das Gebäude zu gelangen. Dort haben die vermeintlichen zwei Täter einen Rettungsspreizer im Wert von 15.000 Euro entwendet. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Im Tatzeitraum vom 14. November bis 16. November, 7.45 Uhr wurde ein Seitenfenster der Feuerwehr Agatharied in der Fehnbachstraße aufgebrochen und über dieses in den Garagenbereich der Feuerwehrfahrzeuge eingestiegen.

Es wurde explizit nur ein Feuerwehrfahrzeug angegangen und aus diesem Fahrzeug wurde „nur“ der Rettungsspreizer entwendet. Alle anderen Gerätschaften wurden nicht heraus genommen und es wurde sonst auch nichts anderes im Gebäude durchsucht.

Da der Rettungsspreizer über 20 Kilogramm wiegt, geht die Polizei davon aus, dass zwei Täter an dem Einbruch beteiligt gewesen sein müssen, bzw. muss der Spreizer mit einem Fahrzeug abtransportiert worden sein. Im Tatzusammenhang steht eventuell ein rotes Auto, das am 16. November, gegen 19 Uhr vor dem Feuerwehrhaus geparkt war.

Der Beuteschaden beträgt circa 15.000 Euro, der Sachschaden beläuft sich lediglich auf wenige hundert Euro.

Zeugenhinweise zu Beobachtungen am Gebäude oder zu dem roten Auto werden an die Polizei Miesbach unter 08025/299-0 erbeten.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Miesbach

Rubriklistenbild: © Silas Stein/dpa

Kommentare