Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

„Wollte nur die Spitzen schneiden“

Riccardo Simonetti überrascht mit Glatze - das steckt dahinter

"The Masked Singer" Riccardo Simonetti Bad Reichenhall
+
Wie die Fans ihn kennen und lieben: Riccardo Simonetti in der Prosieben-Show „The Masked Singer“ - mit wallendem, lockigen Haar.

Hat Riccardo Simonetti wirklich seine langen Haare abrasiert und trägt jetzt eine Glatze? Damit präsentiert sich der gebürtige Bad Reichenhaller jedenfalls in einem Instagram-Post.

Bad Reichenhall/Berlin - Lange wallende Haare, gestutzter Bart und strahlendes Augen-Makeup - Riccardo Simonetti weiß, wie man tagtäglich einen glänzenden Auftritt hinlegt. Doch in seinem neuesten Instragram-Post überrascht der gebürtige Bad Reichenhaller. Im schwarzen Tanktop zeigt sich Simonetti im neuen Look: mit Glatze!

Riccardo Simonetti im neuen Look? „Wollte nur die Spitzen schneiden“

Der Influencer präsentiert sich wie gewohnt humorvoll: „Möchte auf diesem Weg bekannt geben, dass Florian Ferino und ich uns nach einem schlimmen Streit entschlossen haben, getrennte Wege zu gehen. Die Gründe dafür möchten wir gerne für uns behalten.“ Und als weiterer „Seitenhieb“ gegen den berühmten Hair und Makeup-Artist: „wollte nur die Spitzen schneiden“. Doch keine Panik, es handelt sich dabei nur um einen Filter. Simonetti hat natürlich immer noch seine schönen Haare.

Simonettis Follower nehmen sein vermeintliches Umstyling ebenfalls mehr oder weniger mit Humor. Während die einen die neue Frisur „super“ finden, können es andere nicht ganz fassen: „Never! Ist doch bearbeitet?“, schreibt etwa ein Follower.

Riccardo Simonettis Fake-Glatze schlägt Wellen

Dass Florian Ferino und Riccardo Simonetti sich nicht wirklich gestritten haben und auch die Haare noch da sind, ist nicht bei allen Followern des Wahl-Berliners angekommen. In einem mittlerweile gelöschten Screenshot zeigt Simonetti die Antwort eines Followers auf seine Insta-Story und schreibt dazu: „Wie wenig Humor willst du haben? Instagram:“. Denn der Fan hat den Sarkasmus Simonettis nicht verstanden: „Find ich voll schade, dass eure Freundschaft scheinbar nur aus Haaren besteht und jetzt wo sie weg sind, wars das oder wie?“, schreibt der Follower. So oberflächlich habe er Simonetti nicht eingeschätzt.

Dieser nimmt es eben wiederum mit Humor - genauso wie ein anderer Follower: „Also wer nicht gemerkt hat, dass das ein Scherz war, dem ist nicht mehr zu helfen.“

Doch offenbar schlägt der „Fake-Glatze“-Post hohe Wellen. Deswegen äußert sich Simonetti kurz darauf in seiner Story in einem Video auf Instagram: „Was haben wir da nur angestellt, das war doch offensichtlich nur ein Scherz!“ Florian und Riccardo arbeiten immer noch zusammen - mit den Haaren.

ce