+++ Eilmeldung +++

News-Ticker zu Sondierungen

Jamaika-Aus! Lindners FDP bricht Verhandlungen ab - Seehofer dankt Merkel

Jamaika-Aus! Lindners FDP bricht Verhandlungen ab - Seehofer dankt Merkel

„Rotkäppchen irrt“

+
Auf den Spuren der Wölfe - NABU räumt mit Vorurteilen über den „bösen Wolf“ auf

Landkreis - Der Wolf beschäftigt nicht nur Almbauern und Tierschützter, sondern auch Kinder. Mit einem Aktionspaket für Kindergärten und Grundschulen will der Naturschutzbund Vorurteile über den „bösen Wolf“ abbauen.

Unter dem Motto „Auf den Spuren der Wölfe“ informiert der NABU spielerisch über die seltenen Tiere und bietet dazu ab sofort ein kostenloses Online-Aktionspaket für Kindergärten und Grundschulen an. Es enthält Informationen über Wölfe, viele Spiel- und Bastelideen, vier Mini-Poster und ein eigenes Wolfslied, das als Karaoke-Version zum Mitheulen einlädt.

Lesen Sie auch:

Lösung nicht in Sicht: Agrar-Ministerium soll Stellung zum Wolf beziehen

Von den Lausitzer Wölfen lernen

Thema Wolf erhitzt weiter die Gemüter

Söder: "Keine Gefahr durch Wolf!"

Unterstützt wird die Aktion von der Volkswagen AG, dem VfL Wolfsburg und der Stadt Wolfsburg. „Kinder begegnen den Wölfen ohne Vorurteile. Dass sie die Wölfe als Wildtiere respektieren, ohne sie als Kuscheltiere zu verniedlichen, ist eines der Ziele dieses Projektes“, erklärt NABU-Wolfsexperte Markus Bathen, der auch für den Wolfsforscher im Bilderbuch Modell stand. Als Konzern mit Hauptsitz in Wolfsburg freuen wir uns über die Rückkehr der Wölfe und helfen gerne, das Märchen vom bösen Wolf ins rechte Licht zu rücken“, begründet Ines Roessler, Kommunikation Umwelt und Nachhaltigkeit Volkswagen Aktiengesellschaft, das Engagement des Automobilherstellers.

Seit mehr als zehn Jahren gibt es wieder freilebende Wölfe in Deutschland, aktuell sind sechs Wolfsrudel sowie einige Einzelwölfe nachgewiesen. Wölfe gehören bei uns zu den seltensten Säugetieren und sind vor allem durch den Straßenverkehr und illegale Abschüsse bedroht. Der NABU hat zahlreiche Informationsmaterialien für Erwachsene, Schüler und Fachleute erstellt, um den Wolf als Wildtier vorzustellen, das seinen Platz in unserer Natur inne hat.

Das digitale Aktionspaket kann kostenlos unter www.NABU.de/ahuu heruntergeladen werden.

Presseinformation NABU

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser