Große Suche mit tragischem Ende

Bergwacht Ruhpolding sucht vermissten Jäger (71)

Ruhpolding - Nachdem die ganze Nacht hindurch nach dem 71-Jährigen gesucht wurde, nahm die Suche ein tragisches Ende.

Einen vermissten Jäger musste die Bergwacht Ruhpolding in der Nacht auf Samstag suchen. Der 71-Jährige aus dem südlichen Landkreis Traunstein hatte sich am Nachmittag von Zuhause abgemeldet. Er wollte in seinem Revier in der Nähe der Jochbergalmen zwischen Ruhpolding und Unterwössen auf die Jagd gehen. Als er am Abend nicht zurückgekehrte, begannen Angehörige und ortskundige Bekannte die üblichen Forststraßen im Wald abzufahren. Gegen 1.30 Uhr alarmierte die Rettungsleitstelle Traunstein dann die Bergwacht Ruhpolding.

Gemeinsam mit dem Sohn des Vermissten suchte ein erster Trupp mit Rettungshund die Jagdplätze des Mannes ab. Dabei fanden die Retter ein frisch geschossenes Reh, um dessen Hals eine Hundeleine zum Nachziehen im Gelände gewickelt war. Der Sohn konnte die Leine eindeutig seinem Vater zuordnen. Abgesehen davon fanden sich im Umkreis keine Spuren von dem Vermissten.

Die Einsatzleitung der Bergwacht Ruhpolding zog rund fünfzig Einsatzkräfte von den umliegenden Bergwacht-Bereitschaften Inzell, Traunstein, Marquartstein und Grassau sowie der Rettungshundestafel Chiemgau zusammen. Zum Einsatz kam auch eine Flugdrohne sowie eine Wärmebildkamera.

Während im Gebirge die Bergwacht suchte, fuhr die Polizei im Tal Streife. Obwohl der Vermisste in keinem der umliegenden Krankenhäuser als Patient gelistet war, entdeckte eine Polizeistreife in der späten Nacht das Fahrzeug des Mannes vor dem Ruhpoldinger Krankenhaus. Bei näherem Hinsehen entdeckten die Beamten den 71-Jährigen.

Er lag direkt neben seinem Auto leblos am Boden. Die Ärzte konnten nur noch seinen Tod feststellen. Der Mann hatte offenbar im Revier einen medizinischen Notfall erlitten und war selbständig ins Klinikum gefahren. Die Angehörigen wurden durch den Kriseninterventionsdienst der Bergwacht betreut.

Pressemitteilung der Bergwacht Ruhpolding

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser