"Vorfall" in Ruhpolding sorgt für Aufregung

Gestohlenes Baby: Wahrheit oder doch nur Gerücht?

Ruhpolding - Seit Tagen kursiert das Gerücht, ein schlafendes Baby sei aus einem Kinderwagen gestohlen worden. Doch was ist dran an dieser Geschichte? Ist es nur ein Gerücht oder eine erschreckende Tatsache?

Es ist die Horrorvorstellung aller Eltern - man legt sein Kind in den Kinderwagen, damit es dort friedlich schlafen kann. Nach einiger Zeit sieht man nach dem Kind und bemerkt, dass es weg ist. Genau so soll es sich in Ruhpolding zugetragen haben. Seit Tagen geht dort das Gerücht rum, es sei ein schlafendes Baby aus einem Kinderwagen entwendet worden sein. 

Eine Leserin, die Klarheit wollte, wandte sich daraufhin an unsere Redaktion: "Hier wohnen in der Nachbarschaft viele Kinder und dessen Eltern sind sehr besorgt." Das Polizeipräsidium Oberbayern Süd konnte einen solchen Vorfall auf Anfrage von chiemgau24.de nicht bestätigen. Ein Sprecher erklärte, dass sie von einem solchen Gerücht wüssten,aber kein Verdacht auf eine Entführung vorliegt.

Somit gibt es Entwarnung für besorgte Eltern: Das alles ist nur ein Gerücht. 

ps

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser