Rund 1200 Liter verdünntes Pflanzengift ausgelaufen

Schonungen - Rund 1200 Liter Unkrautvernichtungsmittel sind am Dienstag in Schonungen in einen Straßengraben geflossen und wurden von der Feuerwehr abgepumpt. Für die Bevölkerung besteht keine Gefahr.

Rund 1200 Liter Unkrautvernichtungsmittel sind am Dienstag in Schonungen (Landkreis Schweinfurt) in einen Straßengraben geflossen und mussten von der Feuerwehr abgepumpt werden. Das Wasser-Herbizid-Gemisch sei aus einem Traktoranhänger gelaufen, nachdem offenbar der Schlauch an dem Gerät abgerissen war, teilte die Polizei mit. Der Fahrer des Traktors habe sofort einen Erdwall aufgeschüttet, damit das Pflanzengift nicht in den Main fließen kann. Dem Wasserwirtschaftsamt zufolge bestehen keine nachhaltigen Gefahren für die Umwelt. Die Feuerwehr habe mit 20 Einsatzkräften die stark verdünnte Flüssigkeit abpumpen können.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser