50 Meter Abhang hinunter gestürzt - Vater (40) tot

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Surheim - Zu einem tragischen Unfall kam es am Samstagmittag bei einer Motorsport-Veranstaltung in der Kiesgrube bei Berchtolding, wobei ein 40-jähriger Österreicher ums Leben kam.

Ersten Informationen vor Ort zufolge passierte der Unfall am Samstag, 10. November, gegen Mittag in einer Kiesgrube in Surheim/Berchtolding. Dort hielt ein Salzburger Motorsportklub eine nicht-öffentliche Club-Meisterschaft ab.

Tödlicher Unfall in Kiesgrube

Lesen Sie dazu auch:

Die Polizeimeldung

Im Rahmen dieses Wettbewerbs fuhr auch der 40-jährige Familienvater aus Lamprechtshausen in Österreich mit einem offenen Jeep durch diese Kiesgrube, als es gegen 11.45 Uhr zu dem tragischen Unfall kam. Nach einer Geländekuppe verlor der Mann aus noch nicht geklärten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug. Anschließend stürzte der Wagen einen etwa 50 Meter hohen Abhang hinunter und überschlug sich dabei mehrfach.

Tödlicher Unfall bei Kiesgruben-Rennen

Obwohl der Fahrer mit Hosenträger-Gurten gesichert war und einen Schutzhelm trug, konnte der hinzugerufene Notarzt nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Kriminalpolizei Traunstein hat nun die Ermittlungen aufgenommen. Außerdem wurde ein Gutachter eingeschaltet, der die Unfallursache klären soll. Der Mann soll  darüber hinaus obduziert werden.

redbgl24/Aktivnews/PP Obb. Süd

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser