Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Salzburger Christkindlmarkt geht in die Verlängerung

Der Salzburg Christkindlmarktes am Dom- und Residenzplatz hat täglich bis 9. Jänner geöffnet

Der Salzburger Christkindlmarkt am Dom- und Residenzplatz zählt zu den ältesten und traditionsreichsten Adventmärkten der Welt.
+
Der Salzburger Christkindlmarkt am Dom- und Residenzplatz zählt zu den ältesten und traditionsreichsten Adventmärkten der Welt.

Normalerweise würde der Salzburger Christkindlmarkt am heutigen Stefanitag seine Pforten schließen. Erstmals gibt es in diesem Jahr eine Verlängerung. Noch bis zum Sonntag, dem 9. Jänner, können die Besucher und Besucherinnen die besondere Atmosphäre am Salzburger Christkindlmarkt am Dom- und Residenzplatz genießen.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Salzburg - „Wir freuen uns sehr für unsere Aussteller und die Besucher, dass uns die Stadt Salzburg die verlängerte Öffnung des Christkindlmarktes ermöglicht hat. Die meisten der 96 Verkaufsstände machen mit und werden wie gewohnt ihre Produkte anbieten“, sagt der Obmann des Salzburger Christkindlmarktes Wolfgang Haider.

Zutritt nur mit 2-G-Nachweis

Weiterhin Bestand haben die strengen Zutrittsregelungen. Gäste des Salzburger Christkindlmarktes müssen an definierten Check-in-Bereichen, die sich vor den Eingängen befinden, einen gültigen 2-G-Nachweis vorlegen. Dafür erhalten sie ein Armband, das zum Eintritt berechtigt. Auf dem gesamten Areal des Salzburger Christkindlmarktes gilt eine FFP2-Maskenpflicht.

Die Öffnungszeiten:

  • 27. Dezember bis 30. Dezember 10 bis 20.30 Uhr
  • 31. Dezember 10 bis 22 Uhr
  • 1. Jänner 10 bis 18 Uhr
  • 2. Jänner 9 bis 20.30 Uhr
  • 3. Jänner - 6. Jänner 10 bis 20.30 Uhr
  • 7. Jänner 10 bis 21 Uhr
  • 8. Jänner 9 bis 21 Uhr
  • 09. Jänner 9 bis 18 Uhr

Die Kernöffnungszeit der Handelswarenstände: 11 Uhr - 18 Uhr

www.christkindlmarkt.co.at
www.instagram.com/salzburgerchristkindlmarkt
www.facebook.com/SalzburgerChristkindlmarkt 

Pressemitteilung Wolfgang Haider, Verein Salzburger Christkindlmarkt

Kommentare