Salzburger Airport: Was wird Ramsauer machen?

Salzburg - Wird Bundesverkehrsminister Ramsauer bald eine Verordnung erlassen, die Anflüge über das Berchtesgadener Land stark beschränken wird? Die Österreicher warnen!

Am Freitag fand in Wien eine Besprechung der Verkehrsministerien auf höchster Beamtenebene statt, berichtet salzburg24. Es geht um die angedrohte Verordnung der deutschen Seite, die einen Nordanflug über das Berchtesgadener Land nur in Notfällen oder bei schlechten Wetterbedingungen gestattet will.

Dossier:

Fluglärm und Streit um den Salzburger Flughafen

Der Grund sind Klagen der Bevölkerung über eine zunehmende Lärmbelästigung und erhöhte Flugzahlen. Dem widerspricht die österreichische Seite. Zudem läge der Fluglärmpegel, der in Freilassing gemessen wird, unter dem zulässigen Schwellenwert

Die Salzburger meinen, dass eine Einschränkungen der Anflugoptionen zu einer Schwächung des Airports führen werden. Dies hätte dann auch massive Folgen für die südostbayerische Wirtschafts- und Tourismusregion.

Entschieden wurde heute nichts. Es fand lediglich ein Austausch von Argumenten statt, berichtet das Nachrichtenportal salzburg24. 

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser