Coburg

3000 Samba-Tänzerinnen in Franken

+
Rio? Nein, Coburg! Eine Tänzerin beim Samba-Festival.

Coburg - Brasilianische Lebensfreude in Franken: Etwa 3000 Samba-Tänzer haben am Wochenende Coburg in eine riesige Partymeile verwandelt.

Brasilianische Lebensfreude in Franken: Etwa 3000 Samba-Tänzer haben am Wochenende Coburg in eine riesige Partymeile verwandelt. Trotz vereinzelter Schauer kamen nach Angaben der Veranstalter vom Sonntag etwa 200 000 Besucher zu dem dreitägigen Festival. Beim weltgrößten Samba-Festival außerhalb Brasiliens tanzten rund 100 Gruppen auf elf Bühnen in der historischen Altstadt. Den Abschluss bildete ein großer, farbenfroher Umzug durch die Stadt. Die Polizei zog nach dem dreitägigen Festival demnach ein positives Fazit: „Es war ein ruhiges und friedliches Festival, größere Polizeieinsätze gab es nicht.“

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser