Ungewöhnliche Ladung

Polizei stoppt Schrott-Transporter

Hunderdorf - Einen Tieflader mit ungewöhnlicher Ladung hat die Polizei in Niederbayern gestoppt. Der Fahrer des Lasters hatte einen Sattelschlepper geladen, auf dem wiederum ein Kleintransporter befestigt war.

Der Polizei fiel das Gespann auf einem Rastplatz an der Autobahn 3 bei Hunderdorf (Kreis Straubing-Bogen) auf. Der Kleintransporter war komplett mit Schrott gefüllt, die Türen waren verschweißt, wie die Polizei mitteilte.

Der Kleintransporter sollte vermutlich von Österreich nach Antwerpen gefahren und von dort nach Nigeria verschifft und als Schrott verkauft werden. Die Polizei verbot dem 40 Jahre alten Fahrer die Weiterreise. Sein Auftraggeber muss sich nun wegen illegaler Abfallentsorgung verantworten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser