Rollendes Desaster

Sattelzug mit katastrophalen Mängeln gestoppt

Würzburg - Dass der Sattelzug, den die Polizei am Dienstag auf der Rhönautobahn aus dem Verkehr zog, überhaupt noch fuhr, grenzt an ein Wunder. Doch es hätte jede Sekunde zum Desaster kommen können. 

Bei einer Kontrolle auf der fränkischen Raststätte Riedener Wald stellten die Beamten einen Rahmenriss, lose Befestigungsbolzen an den Bremsscheiben, eine defekte Feststellbremse, massiv ausgeschlagene Längslenker an den drei Achsen sowie massiven Luftverlust an der Luftdruckbremsanlage fest. Sie schraubten darauf die Kennzeichen des rumänischen Sattelzugs ab und kassierten von dem Fahrer 300 Euro, wie die Polizei in Würzburg mitteilte.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser