Am Montag bei Sauerlach 

Leichtflugzeug muss notlanden - Zwei Schwerverletzte

Sauerlach - Am Montag gegen 11.30 Uhr kam es am Ortsende von Altkirchen zur Notlandung eines Leichtflugzeugs. Zwei Personen wurden dabei schwer verletzt. 

Der 50-jährige Pilot sowie sein 54-jähriger Insasse starteten das Leichtflugzeug in der Nähe von Altkirchen. Der Flieger wies schon nach kürzester Zeit einen technischen Defekt auf, woraufhin der 50-Jährige eine Notlandung in eine Feldwiese durchführte.

Beide Personen wurden bei der Landung schwer verletzt und zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht aktuell nicht.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 40.000 Euro. Die Ermittlungen durch das Unfallkommando des Polizeipräsidiums München zur Unfallursache wurden aufgenommen. Das Flugzeug wurde sichergestellt.

Pressemitteilung Polizeipräsidium München

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser