Schechen: Fußgänger von Auto tödlich verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Au/Schechen - Auf eisglatter Fahrbahn hat ein Münchner am Samstag gegen 19.40 Uhr in Au die Kontrolle verloren und einen Fußgänger erfasst. Ein 48-jähriger Schechener starb noch an der Unfallstelle.

Am Samstagabend kam es in Schechen, Ortsteil Au, zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Ein 48-jähriger Schechener ging zu Fuß auf der dortigen Gemeindeverbindungsstraße entlang. Ein 36-jähriger Pkw-Fahrer aus München befuhr dieselbe Straße und verlor in einer Linkskurve aufgrund Eisglätte die Kontrolle über seinen Pkw.

Der Pkw-Fahrer kam mit seinem Pkw nach links von der Fahrbahn ab, drehte sich dann mit seinem Pkw um 180 Grad und erfasste hierbei den Fußgänger mit dem rechten Heck seines Pkw. Der Fußgänger wurde einige Meter weggeschleudert. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen, erlag der 48-jährige Fußgänger noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Der Pkw-Fahrer erlitt einen leichten Schock und wurde noch vor Ort vom Kriseninterventionsteam betreut. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurde von der Staatsanwaltschaft ein Gutachten sowie eine Obduktion angeordnet.

 An der Unfallstelle war die Freiwillige Feuerwehr Schechen eingesetzt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Tödlicher Unfall bei Schechen

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser