Schleierfahnder schnappen Einbrecher

Passau - Beute aus einem Einbruch: Schleierfahnder haben auf der A3 bei Passau in einem ausländischen Linienbus Uhren und Werkzeug für Zehntausende Euro sichergestellt.

In zwei Taschen entdeckten die Ermittler bei der Kontrolle rund 75 Armbanduhren und diverses Werkzeug, wie das Polizeipräsidium Niederbayern am Donnerstag mitteilte. Die Beamten gehen davon aus, dass es sich um Beute aus einem Einbruch handelt. Die Herkunft ist unklar. Nicht geklärt werden konnte bislang, welchem der Fahrgäste, die am Mittwochabend Richtung Rumänien unterwegs waren, die Taschen gehören. Ein am nächsten sitzender 35-Jähriger wurde vernommen. Er gab aber an, dass ihm die Sachen nicht gehören. Er wurde wieder freigelassen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser