Schmuggler ertappt

Drogen in Chili con Carne versteckt 

+
115 Gramm Marihuana und 30 Gramm Haschisch, waren in einer Warmhaltekanne mit Chili con Carne versteckt.

Ulm - Ein ungewöhnliches Versteck hatte sich ein Drogenschmuggler ausgedacht, der Marihuana und Haschisch im Zug aus den Niederlanden schmuggeln wollte. 

Am Donnerstag vergangener Woche haben Zollbeamte des Hauptzollamts Ulm einen 45-jährigen Österreicher mit Drogen im Zug von Amsterdam nach München erwischt. 

Wie das Hauptzollamt Ulm mitteilt, überprüften die Beamten den Mann kurz vor Augsburg. Die Drogen, darunter 115 Gramm Marihuana und 30 Gramm Haschisch, waren in einer Warmhaltekanne mit Chili con Carne versteckt. Außerdem hatte er noch 40 Gramm psilocybinhaltige Pilze im Gepäck. 

Die Zöllner leiteten ein Strafverfahren gegen den Mann ein und informierten das Zollfahndungsamt München für weitere Ermittlungen.

mm/tz

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser