Schneefälle führten vielerorts zu Unfällen

  • schließen

Landkreis - Der Wintereinbruch hat am Dienstagnachmittag und -abend vielerorts für Chaos gesorgt. Es kam zu zahlreichen, teils schweren, Unfällen. **NEU: Video**

Zwei Unfälle bei Bad Feilnbach

Los ging die Unfallserie mit zwei schweren Unfällen im Gemeindebereich von Bad Feilnbach am Nachmittag. Auf schneeglatter Straße war ein 25-Jähriger beim Reithofpark mit seinem Auto von der Straße abgekommen und wurde dabei schwer verletzt.

Der zweite Unfall passierte auf der Staatsstraße 2089, an dem drei Pkw beteiligt gewesen sein sollen. Dabei wurden insgesamt drei Menschen, unter anderem ein Kind, verletzt.

Unfall am Reithofpark

VW-Überschlag im dichten Schneetreiben

Auch in Töging hat es im Nachmittag gekracht: Dort überschlug sich auf der Mühldorfer Straße eine Fahranfängerin mit ihrem Wagen und landete in einem Gebüsch. Gott sei Dank scheint sich die junge Dame nicht ernstlich verletzt zu haben.

Auto-Zusammenprall in Erlstätt

Am frühen Abend stieß in Erlstätt bei Traunstein dann ein Audi im Ortsgebiet mit einem anderen Pkw zusammen. Bei einem Abbiegemanöver war der Audi in ein anderes Auto gefahren.

Gleich zwei Unfälle im Schneegestöber

Im Bereich von Traunstein ging es am Abend noch weiter "rund". Erst kollidierten am Ortsausgang von Eisenärzt in Richtung Siegsdorf zwei Autos. Dabei wurde mindestens eine Person so schwer verletzt, dass sie mit dem Rettungswagen nach Traunstein ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Wenig später ging es für einen Lkw-Fahrer bei Surberg weder weiter voran noch zurück. Der Lastwagen blieb in einer Böschung hängen, wobei sich der Anhänger verkeilte.

Schneechaos im Chiemgau

Schwerer Unfall auf der B304

Am Dienstagabend hat es auch zwischen Tulling und Steinhöring auf der Bundesstraße B304 gekracht. Auf schneeglatter Fahrbahn stießen zwei Autos frontal zusammen. Mehrere Personen wurden dabei unbestimmten Grades verletzt.

Zwei Autos kollidieren bei Tulling

mw

Rubriklistenbild: © jre

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser