Gleitschirmpilot (25) am Königssee abgestürzt

+
Die Absturzstelle mit dem Notarzthubschrauber "Christophorus 6"

Schönau - Bruchlandung auf der Wiese neben der Kunsteisbahn am Königssee: Ein einheimischer Gleitschirmpilot (25) wurde bei dem Sportunfall verletzt und ins Krankenhaus geflogen.

Ein Gleitschirmpilot ist am frühen Dienstagabend, gegen 17.30 Uhr, bei einer Bruchlandung auf der Wiese neben der Kunsteisbahn am Königssee verletzt worden. Ersthelfer kümmerten sich um den 25-Jährigen und setzten einen Notruf ab.

Die Leitstelle Traunstein schickte daraufhin das Rote Kreuz mit der Berchtesgadener Notärztin, einem Rettungswagen und dem Salzburger Notarzthubschrauber "Christophorus 6" zum Einsatzort. Der Mann musste nach medizinischer Erstversorgung mit Verdacht auf Wirbelsäulenverletzungen zum Salzburger Unfallkrankenhaus geflogen werden.

Beamte der Berchtesgadener Polizei nahmen den Hergang des Sportunfalls auf.

Pressemitteilung BRK Berchtesgadener Land

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser