Berchtesgadener Bergwacht im Einsatz

30 Meter abgestürzt - Suche nach Chihuahua erfolglos

  • schließen

Schönau am Königssee - Seit Sonntag wird der kleine Chihuahua vermisst. Nachdem er am Königsbachfall abgestürzt sei, ist er unauffindbar. Auch eine großangelegte Suchaktion der Bergwacht konnte nicht helfen. 

Das Tier eines jungen Urlauberpärchens aus Amerika war am Samstag im oberen Bereich des Wasserfalls rund 30 Meter abgestürzt und ist seitdem verschwunden, berichtet der Berchtesgadener Anzeiger

Nachdem die Suche der Besitzer erfolglos blieb, bittete der Tierschutzverein Berchtesgaden die Bergwacht um Hilfe. Aber auch die vier Bergretter konnte das arme Tier nicht finden. "Wir vermuten, dass der Hund irgendwo in einer Wasserwalze hängt", sagt Bergwachtmann Stefan Aschauer.

Die Kosten für die Suche in Höhe von 1.500 Euro übernahm der Tierschutzverein, da die Besitzer die Summe nicht aufbringen konnten. Generell sei die Bergwacht für Mensch und Tier da, doch irgendjemand müsse für anfallende Kosten für solche "Sondereinsätze" aufkommen, weil die Krankenkasse diese nicht bezahlt, erklärt Bergwachtmann Christian Wolf.

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser