BRK Berchtesgaden eilte sofort zur Hilfe

Kleiner Dackel provoziert Rettungseinsatz in Schönau

+

Schönau am Königssee – Am Montagnachmittag kurz nach 16.30 Uhr ging bei der Leitstelle Traunstein ein Notruf ein, da mehreren Leuten ein anhaltend jaulender Hund im unwegsamen Gelände beim Nassen Palfen am Königssee aufgefallen war.

Die Einsatzkräfte der BRK-Wasserwacht suchten daraufhin mit dem Motorrettungsboot das Ostufer ab, fanden aber keinen Hund, woraufhin zwei Retter den Steig Richtung Anlegestelle Kessel gingen, wo sie einen Wanderer mit Hund im Rucksack fanden; beide waren augenscheinlich wohlauf.

Der Hund hatte sich kurzfristig selbstständig gemacht und war im Gelände nicht mehr weitergekommen. Bis ihn sein Herrchen gerettet hatte, machte der Rauhaardackel durch entsprechende Hilfelaute auf sich aufmerksam, die weit über den See hinaus zu hören waren. 

Die Einsatzkräfte waren erleichtert, da auch die Möglichkeit bestand, dass dem Frauchen oder Herrchen etwas passiert sein könnte und der Hund entsprechend anschlägt.

Pressemitteilung BRK Berchtesgadener Land

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser