Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sex-Täter in Niederbayern

Weil er mit ihr „Spaß haben will“: Mann bedroht Reiterin und Pferd mit Messer

Reiterin (Symbolbild).
+
Symbolbild

Eine Reiterin (29) ist in Niederbayern bei einem Ausritt mit ihrem Pferd mit einem Messer bedroht worden.

Eine Reiterin ist in Schönberg (Landkreis Freyung-Grafenau) bei einem Ausritt mit ihrem Pferd mit einem Messer bedroht worden. Die 29-Jährige hatte am Montag bei ihrem Ausritt die Orientierung verloren und einen Passanten nach dem Weg gefragt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Nach einem kurzen Gespräch ritt die Frau den Angaben zufolge weiter, als der Mann ihr plötzlich nachlief. Der 38-Jährige zog ein Messer und gab ihr zu verstehen, dass er dem Pferd etwas antue, falls sie seiner Forderung nach „Spaß“ nicht nachkomme. Die Reiterin flüchtete daraufhin und verständigte die Polizei.

Im Rahmen der sofortigen Fahndung, bei welcher auch Polizeikräfte benachbarter Dienststellen hinzugezogen wurden, konnte der Täter wenig später im Tatortbereich aufgefunden und festgenommen werden. Für die ersten Ermittlungen wurde auch die Kriminalpolizei Passau hinzugezogen. Die weitere Sachbearbeitung wird durch die Polizeiinspektion Grafenau geführt.

mh/dpa

Kommentare