Schon wieder: 16-Jährige auf Festzelttoilette vergewaltigt

München - Schon wieder hat es auf der Wiesn eine Vergewaltigung gegeben. Fast jeden Tag meldet die Polizei einen derartigen Vorfall auf dem Festgelände. Jetzt wurde eine 16-Jährige missbraucht.

Lesen Sie auf:

Polizei warnt Frauen vor Sex-Falle

Frau auf Wiesn-Heimweg sexuell belästigt

Vergewaltigungen und Festnahmen auf der Wiesn

Die Schülerin war mit Freunden auf demOktoberfest in einem Festzelt. Hier lernte sie einen 22-jährigen Schweden kennen. Im Laufe des Abends tauschten die beiden einvernehmlich Zärtlichkeiten aus. Als die 16-Jährige auf die Toilette ging, begleitete sie der 22-jährige Mann in die Kabine. Dort drückte er sein Opfer an die Kabinenwand und vollzog gegen den Willen der 16-Jährigen den Geschlechtsverkehr. Der 22-jährige Schwede konnte kurz darauf festgenommen und der Haftanstalt überstellt werden.

mm

Quelle: oktoberfest.bayern

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser