Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mann (21) schwerverletzt im Krankenhaus

Schrecklicher Unfall in Oberbayern: Räumfahrzeug wird von S-Bahn in zwei Teile gerissen

Unfall im Landkreis Dachau am 16. Dezember
+
Unfall im Landkreis Dachau am 16. Dezember

Bei der Kollision eines Winterdienstfahrzeuges mit einer S-Bahn wurden am Freitagvormittag (16. Dezember) im Kreis Dachau eine Personen schwer verletzt.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Markt Indersdorf (Landkreis Dachau) - Nach bisherigem Stand der Ermittlungen war ein 21-Jähriger Mann zum Unfallzeitpunkt mit Winterdienstarbeiten beauftragt. Hierfür benutzte er einen Traktor mit Winterdienstausrüstung.

Unfall im Landkreis Dachau am 16. Dezember

Unfall im Landkreis Dachau am 16. Dezember
Unfall im Landkreis Dachau am 16. Dezember © Gaulke
Unfall im Landkreis Dachau am 16. Dezember
Unfall im Landkreis Dachau am 16. Dezember © Gaulke
Unfall im Landkreis Dachau am 16. Dezember
Unfall im Landkreis Dachau am 16. Dezember © Gaulke
Unfall im Landkreis Dachau am 16. Dezember
Unfall im Landkreis Dachau am 16. Dezember © Gaulke
Unfall im Landkreis Dachau am 16. Dezember
Unfall im Landkreis Dachau am 16. Dezember © Gaulke
Unfall im Landkreis Dachau am 16. Dezember
Unfall im Landkreis Dachau am 16. Dezember © Gaulke

An einem unbeschrankten Bahnübergang übersah der Mann ersten Ermittlungen zufolge einen herannahenden S-Bahn-Zug. Zwar leitete der Zugführer eine Notbremsung ein, jedoch konnte er einen Zusammenstoß nicht verhindern.

Der 21-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert, der Triebwagenführer erlitt einen Schock und wird medizinisch betreut. Alle Fahrgäste der S-Bahn konnten unverletzt aus dem Zug geborgen und an benachbarte Haltestellen gebracht werden.

Beim Aufprall wurde der Traktor in zwei Teile gerissen, auch der Triebwagen der S-Bahn wurde beschädigt. Nach einer ersten Einschätzung beträgt der Gesamtschaden etwa 250.000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Dachau

Kommentare