Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ersthelfer müssen machtlos zusehen

Horror-Unfall in Oberbayern: Lkw-Fahrer verbrennt in Führerhaus

Bei einem Unfall nahe Schrobenhausen brannte ein Lkw völlig aus.
+
Bei einem Unfall nahe Schrobenhausen brannte ein Lkw völlig aus.

Ein tragischer Unfall hat sich am vergangenen Montag (16. Januar) nahe des oberbayerischen Schrobenhausen ereignet. Ein Lkw-Fahrer kam dabei ums Leben. Ersthelfer mussten alles mitansehen.

Schrobenhausen - Es sind dramatische Szenen, die sich am Montagnachmittag gegen 15 Uhr im oberbayerischen Landkreis Neuburg-Schrobenhausen abgespielt haben. Ein Lkw-Fahrer kam in einer leichten Kurve mit seinem Fahrzeug von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. „Das Führerhaus des Fahrzeugs hat sofort Feuer gefangen und der Fahrer war im Führerhaus eingeklemmt. Ich selber habe aus mehreren Kilometern Entfernung auch schon die Rauchsäule gesehen. Also es hat richtig gebrannt“, erklärt Christian Linden, Leiter der Polizeiinspektion Schrobenhausen, die Geschehnisse.

Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar

Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar
Tragischer Unfall nahe Schrobenhausen am 16. Januar © vifogra / Haubner

Ersthelfer sind machtlos

„Also bis die Kollegen von uns eingetroffen sind und die Feuerwehr auch, hat das Fahrzeug schon in Vollbrand gestanden. Wir haben dann Ersthelfer angetroffen, die versucht haben, den Fahrer noch aus dem Fahrzeug zu befreien. Das war aber aufgrund der großen Flammeneinwirkung nicht mehr möglich“, führt Linden die tragischen Szenen weiter aus.

Obwohl die Feuerwehr sofort damit begann, den Sattelzug abzulöschen, konnte der Rettungsdienst anschließen bedauerlicherweise nur noch den Tod des Mannes feststellen. Nicht nur für die Ersthelfer war die Situation eine enorme Belastung, auch die Einsatzkräfte waren durch die Ereignisse gezeichnet.

Enorme Belastung für Einsatzkräfte

„Ja, das ist auch für uns nicht alltäglich. Es waren insbesondere zwei junge Kollegen von unserer Dienststelle als Erstes da, die so was eigentlich noch nicht erlebt haben. Für die ist es schon beeindruckend und doch ein Gefühl der Hilflosigkeit, wenn man in dem Fall nicht mehr helfen kann“.

Für die Kräfte der Feuerwehr blieb dann die traurige Aufgabe, den Leichnam zusammen mit dem Bestatter zu bergen. Wie hart das für alle sein kann, weiß auch Linden: „Im Anschluss, werden wir dann auf der Dienststelle noch Gespräche führen. Das ist dann unter anderem auch meine Aufgabe, mit den Kollegen das auch noch einmal nachzubereiten, ob irgendwelche psychischen Belastungen aufgetreten sind bei denen“.

Der Hintergrund des Unfalls ist bisher noch absolut unklar. Auch deswegen ist auf Anforderung der Staatsanwaltschaft ein Gutachter an die Einsatzstelle gekommen. Er soll mithilfe eines unfallanalytischen Gutachtens die Ermittlungen der Polizei zu dem Unglück unterstützen. Die Bergung des teilweise ausgebrannten Sattelzugs zog sich bis in die Nacht hinein.

nt / vifogra

Kommentare