Schüler auf belebter Straße  zusammengeschlagen

Memmingen/Kempten - Ein 14 Jahre alter Schüler ist in Memmingen auf einer belebten Straße von fünf Jugendlichen brutal zusammengeschlagen worden.

Der Bub wurde mit einer schweren Gehirnerschütterung, einem Nasenbeinbruch und einer gebrochenen Rippe ins Krankenhaus gebracht. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatte eine Autofahrerin den Überfall am Vortag beobachtet. Als sie anhielt und aus dem Auto stieg, flüchteten die 14 bis 16 Jahre alten Jugendlichen. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar. Den Angaben zufolge hat der 14-Jährige die Angreifer nicht gekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser