Zum Sonderpreis in die Ludwig-Ausstellung

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Damit möglichst viele Schulklassen die Bayerische Landesausstellung „Götterdämmerung. Ludwig II.“ besuchen können, hat sich der Landkreis etwas Besonderes ausgedacht.

Wie Landrat Josef Neiderhell erläutert, fördert der Landkreis Rosenheim jede Schulklasse aus der Stadt und aus dem Landkreis Rosenheim, die die Ausstellung im Neuen Schloss auf der Herreninsel besucht, mit einem einmaligen Betrag in Höhe von 250 Euro. Eine Ausnahme gilt für Orte mit einem Schiffsanleger am Chiemsee, die 100 Euro erhalten, da die Busanreise wegfällt.

Landrat Josef Neiderhell betont: „Ich freue mich, dass wir mit der Landesausstellung 2011 ein so wichtiges Ereignis in unsere Region holen konnten. Mir liegt sehr daran, dass dieses kulturelle Highlight ein großer Erfolg wird. Ich bin sicher, dass die moderne und zeitgemäße Aufbereitung des Lebens Ludwigs II. auf Herrenchiemsee gerade auch jungen Menschen ein realistisches Bild unserer Geschichte näher bringen wird.“

Der Landkreis Rosenheim ist gemeinsam mit dem Haus der Bayerischen Geschichte und der Bayerischen Schlösser- und Seenverwaltung Veranstalter der Bayerischen Landesausstellung 2011, die vom 14. Mai bis zum 16. Oktober zu sehen ist.

Um das Verfahren möglichst einfach zu halten, genügt nach dem Besuch der Ausstellung ein formloser Antrag der jeweiligen Lehrerinnen und Lehrer an das Landratsamt. Weitere Informationen hierzu gibt es unter www.landkreis-rosenheim.de (Bayerische Landesausstellung).

Die Führung muss vorab gebucht werden. Die Buchungshotline ist unter der Telefonnummer  (08... zu erreichen. Auch die Chiemsee-Schifffahrt bietet für Schulklassen besondere Tarife an, Infos dazu gibt es unter www.chiemsee- schifffahrt.de.

Pressemitteilung Haus der Bayerischen Geschichte

Rubriklistenbild: © dpa/lk rosenheim

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser