Schüsse am Amtsgericht: Staatsanwalt stirbt

+
Am Amtsgericht in Dachau wurde am Mittwoch ein 31-jähriger Staatsanwalt erschossen.

Dachau - Am Mittwochnachmittag hat ein 54-jähriger Mann bei einer Verhandlung im Dachauer Amtsgericht das Feuer eröffnet. Ein 31-jähriger Staatsanwalt wurde dabei getötet.

Wie Merkur-Online berichtet, soll der Angeklagte fünf Schüsse im Gerichtssaal abgegeben haben. Ein junger Staatsanwalt wurde dabei getötet. Bei dem Opfer handelt es sich um einen 31-jährigen Mann, der erst seit einem Jahr bei der Staatsanwaltschaft beschäftigt war.

Der aus Dachau stammende Täter stand wegen Vorenthaltung und Veruntreuung von Arbeitsentgelt vor Gericht. Der 54-jährige wurde von den Polizisten überwältigt und abgeführt. Bislang ist noch völlig unklar, wie er unbemerkt die Waffe in den Gerichtssal mitbringen konnte. Aber offensichtlich gab es in dem Gebäude keine Personenkontrollen.

Weitere Informationen Merkur-Online.

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser