Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach Geschlechtsverkehr auf Parkplatz in Schwaben

Weil der Liebes-Akt wohl nicht gut genug war: Frau (47) klaut Mann Handy

Kurioser Vorfall in Schwaben: Weil ihr der Liebesakt wohl nicht befriedigend genug war, hat eine Frau einem Mann sein Handy geklaut.

Landkreis Donau-Ries - Die 47-Jährige hatte sich mit einem Mann auf einem Parkplatz im Landkreis Donau-Ries zum Geschlechtsverkehr verabredet. Dieser sei aber wohl nicht zu ihrer Zufriedenheit ausgefallen, denn nach dem Akt habe sie das Handy ihres Kurzzeit-Partners im Wert von gut 200 Euro einfach eingesteckt und mitgenommen, so die Polizei in einer Pressemitteilung am Montag.

Kein Zusammenhang mit Prostitution

Weiter teilte die Polizei mit, dass der Fall nicht im Zusammenhang mit Prostitution stehe. Es habe es sich dabei um ein „rein privates Treffen“ gehandelt.

Nachdem er den Diebstahl bemerkt hatte, erstattet der 32-Jährige Anzeige bei der Polizei in Donauwörth. Die reumütige Diebin gab daraufhin das Handy zurück, der Geschädigte zog seine Anzeige zurück. Ob in dem Fall weiter ermittelt wird, muss jetzt die Staatsanwaltschaft entscheiden.

fgr/dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa/dpa-tmn

Kommentare