25-Jähriger in Schwabing festgenommen

Hitlergruß und Sieg-Heil-Rufe - auch auf der Polizeiinspektion

Schwabing - Am Montag, 30. Juli, gingen bei der Einsatzzentrale der Münchner Polizei gegen 21.15 Uhr mehrere Mitteilungen über einen Mann ein, der in der Nähe des U-Bahnhofes Münchner Freiheit mehrfach „Sieg Heil“ rief und dazu den Hitlergruß zeigte.

Auch gegenüber den eintreffenden Polizeibeamten zeigte der Mann mehrfach den Hitlergruß und skandierte „Sieg Heil“. Da der Mann kein Ausweisdokument mit sich führte und die Identität nicht vor Ort geklärt werden konnte, wurde er vorläufig festgenommen und zur Polizeiinspektion 13 (Schwabing) gebracht. 

Nachdem er auch dortweiterhin den Hitlergruß zeigte, wurden ihm Handfesseln angelegt. Auch hier rief er mehrfach „Heil Hitler“ sowie „Sieg Heil“. Aufgrund der fortgesetzten Begehung, sowie seiner hohen Alkoholisierung, wurde der 25-Jährige in Gewahrsam genommen.

Pressemeldung Polizeipräsidium München

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT