Polizeieinsatz in Schwabing

Exhibitionist befriedigt sich im Luitpoldpark vor zwei Frauen

Schwabing - Zwei Münchnerinnen waren am Donnerstag, 13. August, im Luitpoldpark unterwegs, als ihnen ein Mann auffiel, welcher mit Blickkontakt zu den beiden Frauen sich selbst befriedigte.

Die Meldung im Wortlaut:

Am Donnerstag, 13. August, gegen 13.40 Uhr, gingen eine 39-jährige und eine 34-jährige Münchnerin gemeinsam im Luitpoldpark spazieren.

In der Nähe eines dortigen Obelisken stellten die beiden Damen einen 55-jährigen Münchner fest, der auf einer nahegelegenen Parkbank saß und unter Blickkontakt zu den beiden Damen Selbstbefriedigungshandlungen durchführte. Für beide Damen war das Geschlechtsteil des 55-Jährigen deutlich erkennbar.

Nachdem die beiden Frauen unverzüglich die Polizei alarmiert hatten, konnten polizeiliche Einsatzkräfte den 55- Jährigen in Tatortnähe festnehmen. Nach der Durchführung von kriminalpolizeilichen Maßnahmen und einer Anzeigenerstattung wurde der 55-jährige Münchner wieder entlassen.

Die weiteren kriminalpolizeilichen Ermittlungen werden durch das Kommissariat 15 geführt.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion München.

Rubriklistenbild: © Fredrik von Erichsen/dpa

Kommentare