Auf der A8 bei Bad Reichenhall

Koksdealer wandert von Autobahn direkt ins Gefängnis

Bad Reichenhall – Die Bundespolizei hat am Montag, den 24.April auf der Autobahn Salzburg – München einen Drogenhändler festgenommen. Der Schweizer wurde seit 2008 europaweit gesucht

In der Nacht überprüften Bundespolizisten in der Grenzkontrollstelle bei Schwarzbach die Insassen eines in Österreich zugelassenen Wagens. Beim Abgleich der Personalien des Beifahrers schlug der Fahndungscomputer Alarm. Gegen den 38-jährigen lag einHaftbefehl der schweizerischen Behörden vor. Der Gesuchte soll zwischen Herbst 2004 und Frühjahr 2007 mehrfach mit Kokain in einem Gesamtwert von 39.000 Schweizer Franken gehandelt haben.

Auf richterliche Anordnung hin wurde der verurteilte Drogenhändler in Haft genommen. Die Bundespolizisten brachten den Schweizer in ein Münchner Gefängnis. Er wird voraussichtlich schon bald in sein Heimatland überstellt. Dort muss der inzwischen in Österreich wohnhafte Mann eine Freiheitsstrafe von 24 Monaten absitzen.

Bundespolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © Bundespolizeiinspektion Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser