Fotos

Schweinetransporter verunglückt auf der A3 bei Wiesentheid am 12. Juli

 Rund 700 Ferkel sind am Dienstag (12. Juli) nach einem Unfall eines Schweinetransporters auf derA3 in Bayern verendet.
1 von 33
Rund 700 Ferkel sind am Dienstag (12. Juli) nach einem Unfall eines Schweinetransporters auf derA3 in Bayern verendet.
 Rund 700 Ferkel sind am Dienstag (12. Juli) nach einem Unfall eines Schweinetransporters auf derA3 in Bayern verendet.
2 von 33
Rund 700 Ferkel sind am Dienstag (12. Juli) nach einem Unfall eines Schweinetransporters auf derA3 in Bayern verendet.
 Rund 700 Ferkel sind am Dienstag (12. Juli) nach einem Unfall eines Schweinetransporters auf derA3 in Bayern verendet.
3 von 33
Rund 700 Ferkel sind am Dienstag (12. Juli) nach einem Unfall eines Schweinetransporters auf derA3 in Bayern verendet.
 Rund 700 Ferkel sind am Dienstag (12. Juli) nach einem Unfall eines Schweinetransporters auf derA3 in Bayern verendet.
4 von 33
Rund 700 Ferkel sind am Dienstag (12. Juli) nach einem Unfall eines Schweinetransporters auf derA3 in Bayern verendet.
 Rund 700 Ferkel sind am Dienstag (12. Juli) nach einem Unfall eines Schweinetransporters auf derA3 in Bayern verendet.
5 von 33
Rund 700 Ferkel sind am Dienstag (12. Juli) nach einem Unfall eines Schweinetransporters auf derA3 in Bayern verendet.
 Rund 700 Ferkel sind am Dienstag (12. Juli) nach einem Unfall eines Schweinetransporters auf derA3 in Bayern verendet.
6 von 33
Rund 700 Ferkel sind am Dienstag (12. Juli) nach einem Unfall eines Schweinetransporters auf derA3 in Bayern verendet.
 Rund 700 Ferkel sind am Dienstag (12. Juli) nach einem Unfall eines Schweinetransporters auf derA3 in Bayern verendet.
7 von 33
Rund 700 Ferkel sind am Dienstag (12. Juli) nach einem Unfall eines Schweinetransporters auf derA3 in Bayern verendet.
 Rund 700 Ferkel sind am Dienstag (12. Juli) nach einem Unfall eines Schweinetransporters auf derA3 in Bayern verendet.
8 von 33
Rund 700 Ferkel sind am Dienstag (12. Juli) nach einem Unfall eines Schweinetransporters auf derA3 in Bayern verendet.

Rubriklistenbild: © NEWS5

Kommentare