Unfalldrama in Niederbayern

Schwer verletzte Frau (50) vier Stunden lang in Autowrack eingeklemmt - dann kommt endlich Rettung

Schwer verletzte Frau (50) vier Stunden lang in Autowrack eingeklemmt 
+
Stundenlang musste die Frau schwer verletzt und bei eisigen Temperaturen in dem Fahrzeugwrack ausharren.

Eine 50-jährige Frau wurde bei einem Autounfall im Landkreis Landshut schwer verletzt und in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Erst nach fast vier Stunden wurde das Unfallauto entdeckt und die Rettungskette in Gang gesetzt

Der blanke Horror: Eine Frau verunglückte mit ihrem Auto und wurde schwer verletzt im Fahrzeug eingeklemmt, stundenlang kommt ihr niemand zu Hilfe.

Auto wird in die Luft katapultiert und kracht gegen Baum

Der Unfall ereignete sich gegen 0.30 Uhr in der Nacht von Donnerstag auf Freitag auf der Kreisstraße LA3 bei Landshut. Kurz vor Grünzkofen verlor die Frau aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug und fuhr auf eine im Erdreich beginnende Leitplanke auf, die zur Sprungschanze wurde. Das Auto wurde in die Luft katapultiert und prallte mit voller Wucht gegen einen Baum.

Das Auto blieb auf dem Dach liegen. Beim Aufprall wurde die Frau schwer verletzt und in ihrem Fahrzeug eingeklemmt.

Vier Stunden in Autowrack eingeklemmt

Stundenlang musste die Frau schwer verletzt und bei eisigen Temperaturen in dem Fahrzeugwrack ausharren, bevor sie gerettet wurde. Erst um 4.15 Uhr, fast vier Stunden nach dem schweren Unfall, wurde sie von zufällig vorbeifahrenden Bauhofmitarbeitern entdeckt.

Schwerer Unfall im Landkreis Landshut am 26. Februar 2021

Schwerer Unfall im Landkreis Landshut am 26. Februar 2021
Schwerer Unfall im Landkreis Landshut am 26. Februar 2021 © fib/DG
Schwerer Unfall im Landkreis Landshut am 26. Februar 2021
Schwerer Unfall im Landkreis Landshut am 26. Februar 2021 © fib/DG
Schwerer Unfall im Landkreis Landshut am 26. Februar 2021
Schwerer Unfall im Landkreis Landshut am 26. Februar 2021 © fib/DG
Schwerer Unfall im Landkreis Landshut am 26. Februar 2021
Schwerer Unfall im Landkreis Landshut am 26. Februar 2021 © fib/DG
Schwerer Unfall im Landkreis Landshut am 26. Februar 2021
Schwerer Unfall im Landkreis Landshut am 26. Februar 2021 © fib/DG
Schwerer Unfall im Landkreis Landshut am 26. Februar 2021
Schwerer Unfall im Landkreis Landshut am 26. Februar 2021 © fib/DG
Schwerer Unfall im Landkreis Landshut am 26. Februar 2021
Schwerer Unfall im Landkreis Landshut am 26. Februar 2021 © fib/DG
Schwerer Unfall im Landkreis Landshut am 26. Februar 2021
Schwerer Unfall im Landkreis Landshut am 26. Februar 2021 © fib/DG
Schwerer Unfall im Landkreis Landshut am 26. Februar 2021
Schwerer Unfall im Landkreis Landshut am 26. Februar 2021 © fib/DG
Schwerer Unfall im Landkreis Landshut am 26. Februar 2021
Schwerer Unfall im Landkreis Landshut am 26. Februar 2021 © fib/DG
Schwerer Unfall im Landkreis Landshut am 26. Februar 2021
Schwerer Unfall im Landkreis Landshut am 26. Februar 2021 © fib/DG
Schwerer Unfall im Landkreis Landshut am 26. Februar 2021
Schwerer Unfall im Landkreis Landshut am 26. Februar 2021 © fib/DG
Schwerer Unfall im Landkreis Landshut am 26. Februar 2021
Schwerer Unfall im Landkreis Landshut am 26. Februar 2021 © fib/DG
Schwerer Unfall im Landkreis Landshut am 26. Februar 2021
Schwerer Unfall im Landkreis Landshut am 26. Februar 2021 © fib/DG
Schwerer Unfall im Landkreis Landshut am 26. Februar 2021
Schwerer Unfall im Landkreis Landshut am 26. Februar 2021 © fib/DG
Schwerer Unfall im Landkreis Landshut am 26. Februar 2021
Schwerer Unfall im Landkreis Landshut am 26. Februar 2021 © fib/DG
Schwerer Unfall im Landkreis Landshut am 26. Februar 2021
Schwerer Unfall im Landkreis Landshut am 26. Februar 2021 © fib/DG
Schwerer Unfall im Landkreis Landshut am 26. Februar 2021
Schwerer Unfall im Landkreis Landshut am 26. Februar 2021 © fib/DG
Schwerer Unfall im Landkreis Landshut am 26. Februar 2021
Schwerer Unfall im Landkreis Landshut am 26. Februar 2021 © fib/DG
Schwerer Unfall im Landkreis Landshut am 26. Februar 2021
Schwerer Unfall im Landkreis Landshut am 26. Februar 2021 © fib/DG

Die stark unterkühlte und schwer verletzte Frau musste von der Feuerwehr aus ihrem Auto befreit werden. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Die Staatsanwaltschaft Landshut forderte einen Gutachter zur Klärung der Unfallursache an. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Geisenhausen, Reichlkofen, Adlkofen und Günzkofen waren an der Unfallstelle eingesetzt.

bcs

Kommentare