Schwerer Unfall auf A99 bei Hohenbrunn

Kleinwagen aus Landkreis Rosenheim kracht in Böschung - Zwei Schwerverletzte

+
  • schließen

Hohenbrunn - Ein schwerer Unfall hat sich in der Nacht auf Samstag auf der A99 ereignet. Ein Chevrolet mit Rosenheimer Kennzeichen kam von der Straße ab und landete in der Böschung.

Ein schwerer Unfall hat sich auf der A99 ereignet. Ein Chevrolet Spark war in der Nacht auf Samstag nach der Anschlussstelle Hohenbrunn kurz vor einer beginnenden Leitplanke nach rechts von der Autobahn abgekommen. 

Der Kleinwagen mit Rosenheimer Kennzeichen prallte frontal in die Böschung, wurde herumgeschleudert und kam erst nach ca. 30 Metern hinter der Leitplanke zum Stehen. Die Insassen, zwei Frauen, erlitten nach Informationen von vor Ort schwere Verletzungen und mußten von den Feuerwehren Hohenbrunn und Putzbrunn durch Abtrennen zweier Türen aus dem Wrack befreit werden. 

Während der Rettungsarbeiten war die Autobahn zwischen Hohenbrunn und Ottobrunn nur einspurig befahrbar.

Schwerer Unfall auf A99 bei Hohenbrunn

Gaulke/mh

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser