Schwerer Unfall in München am Montag

Student will Aussicht von Dach genießen und stürzt durch Oberlicht!

  • schließen

München - Weil sie die Aussicht über die Stadt genießen wollten, kletterten drei Männer auf das Dach eines Geschäftshauses. Ein 20-Jähriger setzte sich jedoch auf ein Oberlicht, das unter seinem Gewicht zerbrach.

Am Montag, 28.05.2018, gegen, 21.45 Uhr, begaben sich zwei Münchner und ein Wolfratshausener im Alter von 20 und 23 Jahren auf das Dach eines Geschäftsgebäudes am Thomas-Wimmer-Ring. Die drei Männer wollten die Aussicht über die Stadt genießen. 

Ein 20-jähriger Wolfratshauser setzte sich auf das Oberlicht des Daches, wobei selbiges unter seinem Gewicht zerbrach. Dadurch stürzte der Mann ca. drei bis vier Meter in ein darunter liegendes Büro. Der Mann wurde durch den Sturz schwer verletzt. Um zu dem Mann zu gelangen, stiegen Einsatzkräfte der Hauptfeuerwache mit einer Leiter über das Dach ein. Die Besatzung des Hilfeleistungslöschfahrzeugs der Hauptfeuerwache und das Notarztteam Schwabing übernahmen die medizinische Erstversorgung des Mannes. Mit Unterstützung der Höhenrettungsgruppe kam der Verletzte mit der Drehleiter über ein Dachfenster nach unten.  

Wie die Feuerwehr via Facebook berichtet, wurde der 20-Jährige mit Verdacht auf Verletzungen der Wirbelsäule in eine Münchner Notaufnahme transportiert.

mh/Pressemitteilung Polizeipräsidium München

Rubriklistenbild: © Feuerwehr München/dpa/Montage

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser