Schwerer Unfall auf MB3 bei Sollach

Sekundenschlaf! Autofahrer erfasst Radler frontal

Sollach - Ein schwerer Unfall hat sich am Freitag kurz vor Mittag auf der MB3 ereignet. Ein Mitsubishi-Fahrer kam vermutlich wegen Sekundenschlafes auf die Gegenfahrbahn - mit schweren Folgen:

Am 04.08.17, gegen 11:20 Uhr befuhr ein 68-jähriger Valleyer, mit seinem Mitsubishi, die MB3 von Valley kommend in Richtung Kreuzstraße. 

In Sollach kam er vermutlich aufgrund eines Sekundenschlafes auf die Gegenfahrbahn und erfasste frontal einen entgegenkommenden 61-jährigen Fahrradfahrer aus Höhenkirchen. Dabei erlitt dieser trotz Helm schwere Kopfverletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Traunstein geflogen. 

Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 5.000 Euro, am Fahrrad entstand ein Schaden von ca. 200 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Holzkirchen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser