Ein Toter bei Unfall in Haiden

Stephanskirchen -  Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am frühen Mittwochnachmittag im Gemeindegebiet von Stephanskirchen ereignet. Die traurige Bilanz: Ein Toter, zwei Schwerst- und ein Leichtverletzter. *Polizeimeldung*

Laut Polizei wollte ein 76-jähriger Rohrdorfer in Haiden von der Wasserburger Straße in die Staatsstraße einbiegen und übersah dabei den vorfahrtsberechtigten Mitsubishi eines 21-jährigen Vogtareuthers. Der Mitsubishi prallte frontal in die Fahrerseite des Ford.

Tödlicher Unfall in Haiden

Im Ford befanden sich neben dem 76-jährigen Fahrer auch die zehnjährige Enkelin und der Schwiegersohn. Der Ford-Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Die Enkelin und der Schwiegersohn erlitten schwerste Verletzungen. Der Mitsubishi-Fahrer kam mit leichten Verletzungen davon.

Die Staatsstraße war für mehrere Stunden komplett gesperrt.

Rubriklistenbild: © Reisner

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser