Schwerer Unfall bei Berchtesgaden

Bad Endorfer von Auto überrollt: Lebensgefahr!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Berchtesgaden - Ein tragischer Unfall hat sich am Freitag auf der Auer Straße ereignet. Ein Biker aus Bad Endorf schlitterte in den Gegenverkehr und wurde von einem Auto überrollt.

UPDATE Samstag: Pressemeldung & Fotos

Gegen 16 Uhr ereignete sich am Freitag bei Berchtesgaden ein schwerer Motorradunfall, bei dem ein Kradfahrer lebensbedrohlich verletzt worden ist. Ein 20-jähriger Mann aus Bad Endorf war mit seinem Motorrad von Unterau bergwärts Richtung Oberau unterwegs. In einer Rechtskurve kam er aus noch ungeklärter Ursache zu Sturz und schlidderte auf die linke Fahrbahnseite. Dort prallte er in den Pkw eines 18-jährigen Mannes aus Oberau.

Der Motorradfahrer blieb unter dem Wagen schwerst verletzt liegen. Ersthelfer bargen den Mann und leisteten Erste Hilfe bis zum Eintreffen des Notarztes. Aufgrund seiner lebensbedrohlichen Verletzung wurde der Kradfahrer mit dem Rettungshubschrauber ins Landeskrankenhaus Salzburg geflogen. Von der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde ein unfallanalytisches Gutachten angeordnet. Ein Gutachter ist daraufhin zur Unfallstelle beordert worden.

Motorradfahrer von Auto überrollt

Zur Absicherung der Unfallstelle war auch die Freiwillige Feuerwehr Oberau mit mehreren Fahrzeugen eingesetzt. Die beiden Kraftfahrzeuge, an denen wirtschaftlicher Totalschaden in Gesamthöhe von etwa 15.000 Euro entstand, wurden für das Erstellen des Gutachtens sichergestellt und sind abgeschleppt worden.

UPDATE 17.25 Uhr:

Am Freitagnachmittag ist kurz nach 16 Uhr auf der Auer Straße auf Höhe des Zellergrabens ein bergauffahrender Kradfahrer in einer scharfen Rechtskurve gestürzt und von einem Renault Kangoo aus München überrollt worden. Ersthelfer, darunter auch die beiden weiteren Kradfahrer der Dreiergruppe, versorgten den 20-Jährigen aus Schleswig-Holstein und setzten einen Notruf ab.

Die Leitstelle Traunstein schickte sofort das Berchtesgadener Rote Kreuz mit Rettungswagen und Notarzt und den Salzburger Notarzthubschrauber „Christophorus 6“ zum Unfallort. Der schwer Verletzte wurde medizinisch erstversorgt und dann zur Chirurgie West der Salzburger Landeskliniken geflogen.

Beamte der Berchtesgadener Polizei nahmen den genauen Unfallhergang auf. Die nachalarmierte Freiwillige Feuerwehr Berchtesgaden und der Löschzug Au sicherten die dicht befahrene Unfallstelle ab und reinigten die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsstoffen.

Pressemitteilung BRK BGL

Erstmeldung:

Auf der Auer Straße hat sich zwischen den beiden Berchtesgadener Ortsteilen Oberau und Unterau am Freitag gegen 16 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.

Ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd in Rosenheim hat gegenüber BGLand24.de bestätigt, dass sich in dem Bereich ein Unfall ereignet hat. Nähere Informationen liegen derzeit aber noch nicht vor.

Laut Informationen vor Ort wurde ein Motorradfahrer schwerstverletzt. Ein Rettungshubschrauber ist ebenfalls im Einsatz.

Aktivnews/Polizei Berchtesgaden/mw

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser