Schwerverletzter nach Brandstiftung in Tiefgarage

Straubing - In einer Straubinger Tiefgarage ist am Samstagabend erneut ein Feuer ausgebrochen. Am Brandort fanden die Einsatzkräfte einen Mann mit schweren Brandverletzungen.

Der 49-jährige Straubinger wurde in eine Spezialklinik gebracht. Die Tiefgarage stand seit einem Brand im April leer, es entstand kein Sachschaden. Die Polizei fand nach dem ersten Feuer Hinweise auf vorsätzliche Brandstiftung. Auch diesmal ermittelt die Kriminalpolizei.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser