Unvorstellbare Tat

Sechs Katzenbabys aus fahrendem Auto geworfen

Burgau - Für Tierliebhaber unvorstellbar: Unbekannte sollen in Schwaben sechs Katzenbabys aus einem fahrenden Auto geworfen haben. Alle sechs wurden dabei getötet.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, beobachtete eine Zeugin den Vorfall am Sonntag gegen 13.30 Uhr auf der Straße zwischen Hammerstetten und Limbach im Landkreis Günzburg. Den Angaben zufolge wurden die Tiere auf der Beifahrerseite aus dem Auto geworfen. Von dem Fahrzeug und den Tätern fehlt jede Spur.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Symbolbild

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser