Drachenboote starten wieder in Seebruck

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Seebruck - Am Chiemsee wird am Samstag sportlich-amüsant gefeiert: Der Drachenbootcup um den Baumburger Klosterpokal steht auf dem Programm.

Ausgeschrieben ist die Veranstaltung, die um 10 Uhr am Seebrucker Strandbad beginnt, als großes Familienfest. Bis spät in die Nacht soll gefeiert werden. Um 11 Uhr beginnen die Vorläufer der 14 gemeldeten Teams, die zweite Runde startet um 15.15 Uhr, die dritte um 16.30 Uhr. Um die Platzierungen geht es ab 17.15 Uhr (Platz 3) beziehungsweise ab 17.30 Uhr (Finale). Die anschließende Siegerehrung (18.15 Uhr) nimmt Seebrucks Bürgermeister Konrad Glück vor.

Die bunt zusammengewürfelten Mannschaften beider Geschlechter und fast jeden Alters tragen so phantasievolle Namen wie Village People, Gladiolen, Die Bärtigen oder Vampertinger. In jedem Boot sitzen 16 Paddler sowie ein Trommler, der den Takt vorgibt, und der Steuermann. Das Outfit legt jedes Team individuell fest.

Der Veranstalter stellt die Boote, die Ausrüstung, den Steuermann und Umkleidezelte am Strandbad-Gelände zur Verfügung.

Es gibt jede Menge attraktiver Preise zu gewinnen. Der Gesamtsieger bekommt den Baumburger Klosterpokal, der von Walter Angerer dem Jüngeren gestaltet wurde. Moderiert wird der Drachenboot-Tag am Chiemsee in gewohnt humorvoller Art und Weise von Reinhard Vollmert.

Schon ab 9 Uhr werden die ersten Boote auf dem Wasser sein, um sich einzufahren und den richtigen Rhythmus zu finden. Um 10.30 Uhr findet die Teamführerbesprechung im Organisationszelt (in der Nähe des Ziels) statt.

bit

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser