Seehofer zeichnet Lebensretter aus

+
Schülerin Nicole (links) ist einer von rund 150 Helfern, die von Ministerpräsident Seehofer die Bayerische Rettungsmedaille erhalten.

München - Sie setzen ihr Leben aufs Spiel, um andere zu retten: Morgen zeichnet Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) Lebensretter aus ganz Bayern aus.

Knapp 150 Helfer aus ganz Bayern sollen gewürdigt werden. 85 von ihnen erhalten die Bayerische Rettungsmedaille, mit der Bürger ausgezeichnet werden, die andere Menschen unter Einsatz ihres eigenen Lebens gerettet haben. Für andere Rettungsaktionen „unter besonders schwierigen Umständen“ bekommen nach Angaben der Staatskanzlei zudem 64 Bürger eine Christophorus-Medaille. Unter den Geehrten ist auch Schülerin Nicole aus Poing(Landkreis Ebersberg), die zwei betrunkene Kajakfahrer aus dem sieben Grad kalten Chiemsee gezogen hat. Die Heldentat vollbrachte sie am 23. April dieses Jahres - einen Tag vor ihrem 17. Geburtstag.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser