Tag der Vereine und Tag der offenen Tür

Ausgelassene Stimmung beim Camba Bavaria & BrauKon Brauerei-Fest

+
Fürs leibliche Wohl war bestens gesorgt. 

Seeon - Bei strahlendem Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen wurde am vergangenen Wochenende das zweitägige Brauerei-Fest der Brauerei Camba Bavaria und des Anlagenherstellers BrauKon gefeiert.

Der Startschuss zum Brauerei-Fest fiel am Samstag, 6. April, beim großen Vereinswiegen auf einer 6x6m Personenwaage. Die auf 20 Tonnen Maximalgewicht ausgerichtete Waage wurde eigens von der Firma BrauKon konstruiert und gefertigt.

Tag der Vereine – Gesamtgewicht in Freibier

Zahlreiche Vereine, große und kleine, waren nach Seeon gekommen, um sich den Sieg auf das Gesamtgewicht in Freibier zu sichern. Der 1. Platz ging an den Burschenverein "Seerose" Seeon, der mit 92 Personen stolze 8265 Kilos (8265 Liter Freibier) auf die Waage brachte. Eine Brauereiführung für den gesamten Verein mit Brotzeit und Bierverkostung ging an den Männerverein aus Trostberg mit 4524 Kilos. Die drittplatzierten Bulldog- und Oldtimerfreunde Grabenstätt 1997 durften sich über einen Jahresvorrat an Camba Bier freuen.

Gaudi beim großen Vereinswiegen

Damit auch kleinere Vereine eine Chance auf einen Gewinn haben, wurde außerdem ein Sonderpreis für das höchste Durchschnittsgewicht vergeben. Dieser Preis ging an die Freiwillige Feuerwehr in Eggstätt. Auch das Team mit den meisten Damen durfte sich über einen Sonderpreis freuen.

Tag der offenen Tür

Am Sonntag öffneten die Pforten der Camba und BrauKon. Vom Anlagenbau bis hin zum Bierbrauen – am Tag der offenen Tür wurde das Thema Bier und die zugehörige Technik für jedermann greifbar gemacht. Führungen durch die Brauerei und die Fertigungshalle, Zwickeln aus dem Lagertank, eine Ausbildungsecke mit Infos rund um die Ausbildungsberufe bei Camba und BrauKon sowie ein Gewinnspiel mit bierigen Preisen lockten zahlreiche Besucher.

So schön war es beim Tag der offenen Tür

Aus der hauseigenen Camba Bäckerei, die offiziell am 16. April öffnet, wurde frisches, handgemachtes Brot gereicht. In der offen gebauten Bäckerei durften die Besucher dem Bäckermeister über die Schulter blicken und mehr über das Bäckerei-Handwerk, die Rohstoffe beim Backen und die angebotenen Brote erfahren. Vorgestellt wurde unter anderem die "Brauerkruste", ein Natursauerteig geführtes Dinkelbrot, verfeinert mit Camba Dark Side. 

Für die kleinen Gäste gab es ein Kinderprogramm mit Hüpfburg. Alle Mitarbeiter der Brauerei und des Anlagenherstellers hatten am Wochenende eine Aufgabe übernommen - nur so konnten die beiden Tage so erfolgreich gestaltet werden.

si

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT