Segelboot-Unfall auf dem Bodensee

Lindau - Bei einem Unfall auf dem Bodensee ist eine 64-Jährige aus Konstanz mit ihrem Segelschiff ungebremst in das Boot eines Ehepaares gefahren. Die Frau erklärte auch, wie es dazu kam.

Wie die Polizei in Lindau am Sonntag mitteilte, wurde durch den heftigen Aufprall am Vortag ein großes Loch in das Boot aus Kressbronn (Bodenseekreis) gerissen. Zudem brach der Mast des Schiffes. Auch das Boot der 64-Jährigen wurde beschädigt. Verletzt wurde niemand. Die Frau gab an, wegen ihres großen Vorsegels das andere, vorfahrtsberechtigte Schiff nicht gesehen zu haben. Nach ersten Schätzungen der Polizei entstand ein Schaden von 46.000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser