5-Jährige schwer verletzt

Seifenblase verfolgt und vom Balkon gestürzt

Regensburg - Ein fünfjähriges Mädchen ist in Regensburg beim Spielen kopfüber von einem Balkon gestürzt. Die herbei eilende Mutter konnte ihre Tochter nicht mehr greifen.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wollte das Mädchen am Freitagnachmittag eine Seifenblase verfolgen und erklomm die Brüstung des elterlichen Balkons im ersten Stock. Noch bevor die Mutter eingreifen konnte, fiel das Kind drei Meter tief auf den Rasen.

Nach Angaben der Polizei landete das Mädchen auf dem Rücken und prallte mit dem Kopf auf eine ebenerdige Hausumrandung aus Beton. Die Fünfjährige wurde in eine Kinderklinik gebracht.

Nur durch großes Glück blieb der Unfall ohne schwere Folgen. Das Mädchen wird das Krankenhaus laut Polizei in der kommenden Woche verlassen können.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser