Krachendes Geschenk

Verbotene Feuerwerkskörper zum Geburtstag

Selb - Für ein krachendes Geburtstagsgeschenk sorgten drei Männer aus Halle und kauften 744 verbotene Feuerwerkskörper. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Es sollte eine große Überraschung werden: Drei junge Männer aus Halle (Sachsen-Anhalt) fuhren nach Tschechien und kauften für eine Geburtstagsfeier 744 in Deutschland verbotene Feuerwerkskörper. Doch bei der Rückreise wurde das Trio am Wochenende in der Nähe von Selb (Landkreis Wunsiedel) kontrolliert, wie das Hauptzollamt Regensburg am Dienstag mitteilte. Die Böller wurden sichergestellt. Einer der Feuerwerkskörper hatte einen Durchmesser von 150 Zentimetern und wog 1,2 Kilogramm. Die Staatsanwaltschaft Hof nahm Ermittlungen wegen des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz auf.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser