Seniorin schmuggelt Goldbarren

+
Schmuggelware: Goldbarren hat eine 68-Jährige illegal  von der Schweiz über die Grenze gebracht.

Lindau/Memmingen - Eine 68-Jährige hat Goldbarren und Goldmünzen von der Schweiz aus nach Deutschland geschmuggelt. Diese haben einen Wert von rund 70 000 Euro. Wie die Frau aufflog:

Goldbarren und Goldmünzen im Wert von rund 70 000 Euro hat eine 68-Jährige aus der Schweiz nach Deutschland geschmuggelt. Beamte hätten die Frau im Zug zwischen Lindau und Memmingen kontrolliert und dabei das Gold entdeckt, teilte das Hauptzollamt Ulm am Montag mit. Losgefahren war die 68-Jährige in Zürich. Bei der Kontrolle hatte sie gesagt, nicht mehr als die erlaubten 10 000 Euro, keine Wertpapiere oder Edelmetalle bei sich zu haben. Nach dem Fund leiteten die Beamten ein Bußgeldverfahren ein und informierten die Finanzbehörden wegen des Verdachts auf illegale Auslandskonten.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser