In Peitinger Lokal 

Sexueller Übergriff: 30-Jähriger zerrt Tänzerin in Toilettenkabine

Peiting -  Am Mittwochmorgen kam es in einem Nachlokal zu einem sexuellen Übergriff. Ein 30-Jähriger hielt eine Tänzerin gegen ihren Willen in einer Toilette fest. Die Kriminalpolizei ermittelt. 

Nach bisherigen Erkenntnissen wollte eine 34-jährige Tänzerin gegen vier Uhr morgens das Lokal verlassen. Auf Höhe der Herrentoilette wurde die Frau plötzlich durch einen Gast in eine Kabine gezerrt und gegen ihren Willen massiv sexuell bedrängt.

Der Betreiber des Lokals hörte die Hilferufe der Frau und befreite das Opfer. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 30-jährigen deutschen Staatsbürger aus dem Landkreis Weilheim-Schongau. Nach Verständigung der Polizeiinspektion Schongau wurde der Mann vor Ort festgenommen und die Kriminalpolizei eingeschaltet. 

Das für Sexualdelikte zuständige Fachkommissariat der Kripo Weilheim übernahm die Ermittlungen und prüft nun den genauen Tathergang.Der Beschuldigte muss sich strafrechtlich wegen eines Sexualdelikts verantworten.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser