Sieben Autos rauschen auf A 73 ineinander - hoher Schaden

+
Zu geringer Abstand war der Grund für die Auffahrunfälle auf der A 73.

Bamberg - Einen kilometerlangen Stau auf der A 73 Bamberg-Nürnberg hat am Montagmorgen ein Serienunfall verursacht. Beteiligt waren sieben Fahrzeuge. Wie es dazu kam:

Bei einem Serienunfall auf der A73 Bamberg-Nürnberg ist am Montagmorgen ein Sachschaden von rund 70 000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand. Nach Angaben der Polizei in Bamberg sind kurz nach der Anschlussstelle Buttenheim (Landkreis Bamberg) auf der Überholspur zunächst zwei Fahrzeuge ineinandergefahren. Fünf weitere Fahrer konnten ihre Autos nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhren in die Unfallstelle.

Ursache war nach Angaben der Polizei zu geringer Abstand. Bis zur Bergung der Fahrzeuge kam es im Berufsverkehrs zu einem kilometerlangen Stau auf der Autobahn.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser